Fernwind Expeditionen
Begleite uns auf einer exklusiven 11-tägigen Pferdetrekking-Expedition am Kaukasus (Armenien)
Armenien 2019/2020 Termine:
  • 15. August - 25. August 2019 (Ausgebucht)
  • 05. September - 15. September 2019 (Anmeldung offen)
  • Juli 2020 (Anmeldung offen)
Die Reisen sind begrenzt auf je 11 Teilnehmer/innen.
P.S. Im Anschluss deiner unverbindlichen Anmeldung haben wir noch einen BONUS für Dich.
Christine W.
"Ich bin sprachlos und überwältigt von den vielen Impressionen und unglaublich tollen Menschen, diesem stolzen Land und der umwerfenden Landschaft. Danke an Vladimirs perfekter Vorstellung als Guide - ich habe mehr über das Land gelernt, als ich mir je vorgestellt habe. Armenien aus der Nähe. Ein großes Dankeschön an Konstantin und FernWind, die diese Reise möglich gemacht haben. Armenien, wir sehen uns wieder."
Sarah S.
"Armenien ist so ein erstaunliches Land und es war eine unglaubliche Erfahrung, die wunderschöne Landschaft zu Pferd erkunden zu können. Unsere Guides haben großartige Arbeit geleistet und uns mit der Kultur und den Völkern in Armenien vertraut gemacht. Ich hatte eine tolle Zeit."
Armenien 2018/2019 war ein voller Erfolg - Wir starten direkt mit weiteren Terminen durch!

Der Teilnahmebeitrag für die Expedition beträgt:

2200€* 

*Bei Anmeldung zu zweit 5% Rabatt. Zu dritt sind es sogar 10%!

Das Programm in Kurzfassung
Wir treffen uns in der Hauptstadt Jerewan wo wir Dich vom Flughafen abholen.
Im Hotel angekommen lernen wir uns alle kennen und erleben eine spannende Führung durch die 2800 Jahre alte Stadt.
 
Auf dem Weg ins faszinierende Gebirgsland Armeniens besuchen wir historische Klosteranlagen, den Tempel Garni und den Sewansee
 
Ab dem dritten Tag reisen wir auf dem Pferderücken weiter. Armenische Pferde sind ideal an die gebirgige Landschaft angepasst. Sie sind trittsicher, widerstandsfähig und zeichnen sich durch einen ruhigen Charakter aus. 
 
Wir durchqueren Hirtensiedlungen, galoppieren über weite Felder und legen viele Höhenmeter zurück. Felszeichnung und sogenannte „Khachkars“ (Gedächtnissteine) säumen unseren Weg. Wir reiten durch ein Freilichtmuseum
 
Die Armenier sind sehr gastfreundliche, hilfsbereite und herzliche Menschen. Besucher sind hier immer willkommen und nur allzu oft wird man spontan zum Tee eingeladen und mit hausgemachten Köstlichkeiten verwöhnt. 
 
Diese authentischen Momente geben die Seele des Landes wieder und haben bereits unsere Scouting Expedition zutiefst geprägt.
Willst Du zusammen mit uns ein unvergessliches Reitabenteuer am Rande des Kaukasus erleben?
Voraussetzungen für die Teilnahme an der Pferdetrekking-Expedition
  • ​Reiterliches Können: Einsteigerniveau – die Pferde sind sehr trittsicher, haben einen gutmütigen Charakter und sind unkompliziert zu reiten
  • ​Körperliche Fitness und Ausdauer: es gibt immer wieder Streckenabschnitte auf denen nicht geritten werden kann, hier wandern wir mit den Pferden. Durchschnittliche Reitdauer pro Tag 5 bis 7 Stunden.
  • ​Maximalgewicht 100kg
  • ​Respektvolles & faires Verhalten gegenüber den Pferden
  • ​Stressresistenz
  • ​Teamfähigkeit
  • ​Bereitschaft, auf Komfort zu verzichten
  • ​Lust auf Abenteuer, das Unbekannte und neue Herausforderungen
Warum Armenien?
  • Auf dem Rücken der Pferde werden wir Armenien von einer ganz besonderen Seite kennen lernen. 
  • Als erster christianisierter Staat der Weltgeschichte vereint Armenien wie kein zweites Land den Zauber des Orients mit abendländischer Kultur und Lebensweise.  
  • Wir reiten von Nord nach Süd, werden archäologische Sensationen begutachten und Überreste der Seidenstraße entdecken. 
  • Unsere Reitexpedition führt am Sewansee entlang, von dem aus wir ein Gebirgsplateau erreichen und später den südlicheren Teil der Gebirge bei Gomk kennen lernen werden.
  • Uns erwarten atemberaubende Berglandschaften und Lagerfeuerromantik in einem Land welches unfassbar viele Gesichter hat und uns mit seiner Schönheit verführen wird.
  • Als erfahrenster Abenteurer in unserem Team bietet Dimitry uns mit seinem Wissen und seiner Erfahrung eine unersetzbare Grundlage für unsere Expeditionen.
Über uns
Konstantin Sergijenko
Kosta ist der treibende Motor hinter der Firma mit dem Ziel, abenteuerlustige Menschen an entlegene, besondere Orte zu begleiten und an ihre Grenzen zu führen. Er ist Hauptorganisator aller Expeditionen und leitet auch die Armenien-Expedition.
 
Mit seiner Ausbildung in Krav Maga hat er sich auf Extremsituationen vorbereitet und gelernt, Teams zu führen. Er ist außerdem Sanitäter und Rettungsschwimmer. Er nutzt seine Muttersprachenkenntnisse in Russisch, um mit den Menschen vor Ort zu kommunizieren und die Expeditionen zu organisieren.
Dimitry Sharomov
Dimitry hat über 20 Jahren lang verschiedene Expeditionen als Fotograf, Steuermann und Dive Master unterstützt, begleitet und organisiert. Er hat unter Wasser, in den hohen Bergen des Karakorum, in Wüsten und im Schnee fotografiert, auf einem Pferd reitend und während dem Klettern in senkrechten Wänden.

Als erfahrenster Abenteurer in unserem Team und bietet Dima uns mit seinem Wissen und seiner Erfahrung eine unersetzbare Grundlage für unsere Expeditionen.
CUSTOM JAVASCRIPT / HTML
Powered By ClickFunnels.com